Ihr direkter Draht nach Berlin.

Der direkte Kontakt mit den Menschen hier vor Ort ist mir für meine politische Arbeit besonders wichtig. Darum bin ich viel unterwegs in den Gemeinden, bin im Austausch mit Kommunalpolitikern, Gewerkschaftern, Unternehmen und Vereinen und biete regelmäßig Bürgersprechstunden an. Unser SPD-Bürgerbüro im Roth-Carree am Schillerplatz in Göppingen ist ein offener Ort, wo regelmäßig Künstlerinnen und Künstler aus der Region ihre Werke ausstellen, und wir regelmäßig beim „Talk im Roth“ aktuelle politische Themen diskutieren. 

So manches Thema habe ich aus Veranstaltungen und Gesprächen im Landkreis schon mit nach Berlin genommen und dort ganz konkret umgesetzt. So war es dem Kreisseniorenrat ein großes Anliegen, dass der sogenannte Vermögensschonbetrag deutlich erhöht wird, damit am Ende des Lebens nicht alle Ersparnisse aufgezehrt werden, wenn man auf Hilfe zur Pflege angewiesen ist. Hier konnte ich eine deutliche Erhöhung von erreichen. 

Ein anderes Beispiel habe ich aus meiner Bürgersprechstunde aufgegriffen, wo mir eine ältere Dame aus Geislingen die Problematik von jüngeren Patienten geschildert hat, die nach einem Krankenhausaufenthalt nicht zuhause versorgt und noch keine Reha-Kur antreten konnten. Für sie gab es bisher keine Alternative, als in einem Pflegeheim aufgenommen zu werden. Hier konnte ich eine weitere Leistung der Krankenversicherung gesetzlich verankern. Und aktuell bringe ich eine Gesetzesinitiative auf den Weg, die einen Rechtsanspruch auf Kurzzeitpflege verankert und die bessere Finanzierung von Kurzzeitpflege gewährleistet. Denn nur dann werden entsprechende Kurzzeitpflegeeinrichtungen auch geschaffen. Das sind die politische Erfolge, über die ich mich besonders freue. 

Aber auch andere Themen, die für unseren Landkreis von großer Bedeutung sind, liegen mir am Herzen.

Ausbau und Erhalt der Verkehrsinfrastruktur

So ist der Ausbau und Erhalt der Verkehrsinfrastruktur – insbesondere der zügige Weiterbau der Bundesstraße 10 auch über Geislingen hinaus, sowie der Ausbau der Bundesautobahn 8 - für die weitere Entwicklung der Städte und Gemeinden im Landkreis Göppingen enorm wichtig. Die Verbesserung der Verkehrsführung und die überfällige Entlastung vom Durchgangsverkehr sind ein wichtiges Element, damit auch der strukturell schwächere Ostteil des Landkreises in Zukunft von der geographisch günstigen und landschaftlich reizvollen Lage zwischen Ulm und der Landeshauptstadt Stuttgart profitieren kann.

Verkehrspolitische Lösungen erfordern einen breiten Konsens vor Ort, damit sie mit Beharrlichkeit und im  parteiübergreifenden Schulterschluss im Land und auch in Berlin vorangebracht werden können. Unter Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger ist die Planung zügig voranzutreiben und eine solide Finanzierung sicherzustellen.

  • Schnellerer Ausbau des Nahverkehrs

Zur optimalen verkehrlichen Erschließung  unseres Landkreises gehört auch ein verlässlicher und attraktiver Öffentlicher Nahverkehr. Ein wichtiger Schritt dazu ist der Beitritt des Landkreises in den Verkehrsverbund Stuttgart (VVS) zum 1. Januar 2021, für den sich die SPD seit Jahren eingesetzt hat. 

Bildungschancen für alle

Der Landkreis Göppingen schneidet als Teil der wirtschaftlich starken Region Stuttgart bei allen Wirtschafts- und Arbeitsmarktkennzahlen im Bundesvergleich überdurchschnittlich gut ab. Dennoch gibt es Handlungsbedarf.

Der sich abzeichnende Strukturwandel in der Industrie und im verarbeitenden Gewerbe stellt uns vor neue Herausforderungen. Neben dem Einsatz für den Erhalt der bestehenden Arbeitsplätze müssen wir auch neue Chance nutzen und für neue Entwicklungen offen sein. Die beiden Hochschulen im Landkreis leisten eine gute Arbeit, dabei dürfen wir aber nicht die Duale Ausbildung vergessen. Es ist wichtig, dass Göppingen und Geislingen weiterhin attraktive Berufsschulstandorte bleiben.