Zu meiner Person

 

 

„Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität – aber wie gelangen wir zu den Tätigkeitswörtern?“

nach Stanislaw Jerzy Lec

Lebenslauf

Familie

  • geboren 1955
  • seit 1977 verheiratet
  • 2 Töchter (1983 und 1985 geboren), 3 Enkelkinder
  • evangelisch-lutherischer Konfession

Ausbildung

  • Realschulabschluss 1971
  • Ausbildung zur Bankkauffrau 1971-1974
  • Studium der Religionspädagogik (Diplom) 1974-1977

Beruf

  • von 1977 bis 1985 Diakonin in verschiedenen sozialen Arbeitsfeldern wie Familien- und Erwachsenenbildung, Gemeindearbeit und Schulsozialarbeit
  • von 1985 bis 1996 Familienzeit
  • von 1996 bis 2013 Geschäftsführerin im Diakonischen Werk Württemberg
  • von 2002 bis 2013 stellvertretende Vorstandsvorsitzende im dreiköpfigen Vorstand, verantwortlich für die Bereiche: „Gesundheit, Alter und Pflege“, „Kinder, Jugend und Familie“, „Behindertenhilfe und Psychiatrie“ und „Freiwilliges Engagement“, fach- und sozialpolitische Vertretung der Diakonie Württemberg in zahlreichen Verbänden und Verhandlungsgremien

Politisches Engagement

  • seit 1988 Mitglied der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands
  • von 1989 bis 1996 Gemeinderätin in Stuttgart, dort jugend- und sozialpolitische Sprecherin der SPD-Fraktion
  • von 1992 bis 1996 stellvertretende Vorsitzende der SPD-Fraktion im Stuttgarter Gemeinderat
  • seit 2013 Bundestagsabgeordnete für den Landkreis Göppingen

Tätigkeiten als Mitglied des Deutschen Bundestags

  • Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Gesundheit
  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales
  • Schriftführerin
  • Stellvertretende Vorsitzende der Deutsch-Koreanischen Parlamentariergruppe
  • Stellvertretende Sprecherin der Arbeitsgruppe Gesundheit der SPD-Fraktion, dort Berichterstatterin für EU-Gesundheitspolitik, Inklusion, UN-Behindertenrechtskonvention, Teilhabe, Rehabilitation, Pflege

Transparente Auskünfte zu meinem Gehalt und meinen Bezügen als Abgeordnete finden Sie hier.

Vereinsmitgliedschaften und Ehrenamt

  • Mitglied der Arbeiterwohlfahrt (AWO)
  • Mitglied der Europa-Union Deutschland
  • Mitglied des TTC Stuttgart
  • Mitglied des Theaterhausvereins Stuttgart
  • Mitglied der Sozialkammer der Evangelischen Kirche Deutschlands
  • seit 2015 Mitherausgeberin der Zeitschrift „Berliner Republik“
  • seit Mai 2016 ehrenamtliche Vorsitzende des Kreisbehindertenrings Göppingen