Einladung „Chancen der deutsch-koreanischen Beziehungen“ 


– Montag, 20. Mai, 17 Uhr an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Geislingen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Bundesrepublik Deutschland und die Republik Korea verbinden enge Beziehungen – ökonomisch,kulturell und politisch. Bereits in den 60er Jahren kamen koreanische Bergarbeiter und Krankenschwestern nach Deutschland. Viele von ihnen blieben und legten den Grundstein für die große koreanisch-stämmige Community in Deutschland. Heute ist das Verhältnis unserer Länder sogar noch mehr von starken wirtschaftlichen Verflechtungen geprägt. Für Korea ist Deutschland der wichtigste und größte Handelspartner in Europa. Auch politisch sind Korea und Deutschland Partner: beide sind Mitglieder der G20 und der OECD und engagieren sich gemeinsam für die Verwirklichung der gemeinsamen Werte und Ziele der internationalen Gemeinschaft wie Menschenrechte, nachhaltiges Wachstum,Entwicklungszusammenarbeit, Kampf gegen den Klimawandel sowie Weltfrieden.

Vor allem aber verbindet Deutschland und Korea das Schicksal eines geteilten Landes. Auch noch im Jahr 2019, in dem sich der Fall der Mauer zum 30. Mal jährt, hat Korea großes Interesse an den Erfahrungen Deutschlands mit dem eigenen Wiedervereinigungsprozess. Viel mehr noch: Das wiedervereinte Deutschland ist für viele Koreanerinnen und Koreaner ein Symbol der Hoffnung.

Deshalb ist es mir eine große Freude, dass der Botschafter der Republik Korea in der Bundesrepublik Deutschland, seine Exzellenz Dr. Bum Goo Jong, am 20. Mai den Landkreis Göppingen besuchen wird. Herr Dr. Jong hat durch sein Studium der Politikwissenschaft an der Philipps-Universität Marburg enge persönliche Verbindungen zu Deutschland. Und auch die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt(HfWU), an der wir Herrn Dr. Jong empfangen dürfen, hat regelmäßige Kontakte zu Korea und viele koreanische Studentinnen und Studenten in ihren Reihen.

Zum Austausch mit dem Botschafter über die Chancen der deutsch-koreanischen Beziehungen für die Zukunft unserer Länder lade ich Sie herzlich ein

am Montag, den 20. Mai um 17.00 Uhr
Hochschule für Wirtschaft und Umwelt
Raum 603, Parkstraße 4, 73312 Geislingen an der Steige

Für eine bessere Planung bitte ich um eine kurze Rückmeldung, ob Sie am Gespräch teilnehmen werden.

Mit freundlichem Gruß

Heike Baehrens, MdB
Mitglied im Vorstand der deutsch-koreanischen Parlamentariergruppe des Deutschen Bundestages

Tags: ,

Abonnements

Abonnieren Sie unseren Newsfeed.