Einladung: Was hält die Welt zusammen? am 3. April

Außen- und Friedenspolitik in Zeiten globaler Krisen

Mittwoch, den 3. April 2019, um 18.00 Uhr, im Mühlradsaal im Haus Filsblick (Albstr. 4, 73061 Ebersbach)

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Putin, Trump, Erdogan. Beim Blick in die Nachrichten präsentiert sich eine Welt im Unruhezustand. Ganz zu schweigen vom Rechtsruck in Teilen Europas. Krisenherde in der Ukraine und der Krim, im Irak, in Syrien,  Afghanistan, Israel und Palästina – die ökonomischen, politischen und sozialen Folgen spüren wir auch hier in Deutschland.

Ist die politische Weltlage aus den Fugen geraten? Welche Verantwortung kommt Deutschland bei der Konfliktlösung zu? Wie kann Einfluss genommen werden ohne das Zusammenspiel der Kräfte zu gefährden? Wie können die europäische und transatlantische Zusammenarbeit gestärkt werden?

Als SPD-Bundestagsfraktion sehen wir uns einer verantwortungsvollen Friedenspolitik verpflichtet. Für uns sind Dialog, Diplomatie und humanitäre Hilfe die ersten Mittel der Wahl. Mit unserer Politik für Abrüstung und Rüstungskontrolle folgen wir der Überzeugung, dass weniger Waffen in der Welt mehr Frieden und Sicherheit schaffen können.

Sie sind herzlich eingeladen mit uns über die aktuelle Außenpolitik und die Positionen der SPD-Bundestagsfraktion zu diskutieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre SPD-Bundestagsfraktion

Rolf Mützenich, MdB stv.Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion
Außen-, Verteidigungs- und Menschenrechtspolitik

Heike Baehrens, MdB stv. Vorsitzende der SPD-Landesgruppe Baden-Württemberg

Tags: ,

Abonnements

Abonnieren Sie unseren Newsfeed.