Das Gute-Kita-Gesetz soll Rahmenbedingungen verbessern

Baehrens zum internationalen Tag der Kinderbetreuung

„Jeden Tag leisten Erzieherinnen, Erzieher und Tageseltern in unserem Landkreis wertvolle Arbeit, damit Kinder gut aufwachsen können“, findet die Göppinger Bundestagsabgeordnete Heike Baehrens. „Sie sind Spielgefährten, Tröster und Vorbilder für die jüngsten Mitglieder in unserer Gesellschaft.“ Darauf will der Tag der Kinderbetreuung aufmerksam machen.

„Wie wichtig uns diese Arbeit ist, unterstreicht der Bund, indem er mit zusätzlich 3,5 Milliarden Euro die Länder in dieser Legislaturperiode beim Qualitätsausbau in der Kinderbetreuung unterstützt“, betont Baehrens. Mit dem Gute-Kita-Gesetz, wie es Familienministerin Franziska Giffey nennt, soll die Grundlage für gute Bildung von Anfang an geschaffen werden.

„Wichtig ist uns als SPD-Bundestagsfraktion: Jedes Kind überall in Deutschland soll die beste Betreuung bekommen – und das unabhängig vom Einkommen der Eltern“, so Heike Baehrens. „Um die unteren Einkommen zu entlasten, braucht es sozial gestaffelte Elternbeiträge. Familien mit geringem oder ohne eigenes Einkommen sollen von den Kita-Gebühren befreit werden“, betont die Göppinger Abgeordnete.

Weniger Gebühren, mehr Erzieherinnen und Erzieher, Betreuung in Randzeiten – die Länder können je nach Bedarf entscheiden, an welcher Stelle sie die zusätzlichen Mittel des Bundes einsetzen.

Tags: ,

Abonnements

Abonnieren Sie unseren Newsfeed.