Schnelleres Netz für den Landkreis

Die Bundestagsabgeordnete für den Landkreis Göppingen, Heike Baehrens,  freut sich über sieben Förderzusagen aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur: Von dort fließen je 50.000 Euro für Beratungsleistungen für schnelleres Internet.

Durch das Bundesförderprogramm Breitbandausbau sollen unterversorgte Gebiete einen Netzzugang von mindestens 50 Mbit pro Sekunde erhalten. Am Montagnachmittag konnte die Göppinger SPD-Bundestagsabgeordnete, Heike Baehrens, gemeinsam mit Staatssekretär Ferlemann Förderbescheide über je 50.000 Euro für gleich sieben Gemeinden aus dem Landkreis mitübergeben: Neben den Städten Göppingen, Donzdorf und Wiesensteig werden auch die Gemeinden Mühlhausen im Täle, Wangen, Bad Überkingen und Gruibingen gefördert. Mit dem Fördergeld können die Kommunen und Landkreise die Ausbauprojekte planen und ihre Antragsunterlagen für eine Bundesförderung erstellen.

2017_05-29_breitbandausbau_foerderbescheid-uebergabe

Bürgermeister Matthias Heim (Bad Überkingen), Ramona Schmidt und Susanne Licht (Stadt Donzsdorf), Bürgermeister Bernd Schaefer (Mühlhausen im Täle), der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Enak Ferlemann, Heike Baehrens, Bürgermeister Gebhard Tritschler (Wiesensteig).

„Ich freue mich, dass die Förderung der digitalen Infrastruktur so direkt bei uns im Landkreis ankommt“, erklärt Heike Baehrens, MdB. „Ein zuverlässiger Netzzugang ist mittlerweile grundlegender Bestandteil der Daseinsvorsorge. Da ist es unerlässlich, dass wir auch kleinere Gemeinden dabei unterstützen, den Breitbandausbau zu stemmen.“

Tags: , , ,

Abonnements

Abonnieren Sie unseren Newsfeed.