Ortsbesuch Birenbach

mdb-baehrens-und-bm-ansorgeBereits Ende letzter Woche war Frau Heike Baehrens  zu einem politischen Gespräch bei Bürgermeister Ansorge im Birenbacher Rathaus zu Gast. Diese Besuche fänden regelmäßig mit den politischen Vertretern der Bundes- und Landespolitik statt, so Bürgermeister Ansorge. Es sei  eine gute Gelegenheit, die politischen Vertreter über die Problemstellungen vor Ort und die Erwartungen und Bedürfnisse gerade auch kleinerer Gemeinden zu informieren. „Die Bürgermeister merken oft als erste, ob ein Gesetz in der Praxis funktioniert oder nicht. Deshalb ist mir der regelmäßige Austausch sehr wichtig“, betonte Heike Baehrens.

Anschließend besuchte MdB Baehrens mit Bürgermeister Ansorge die Firma Fendt. Der Geschäftsführer, Herr Rettenmaier und Herr Allerdings als Vertreter der Fertigung erläuterten zunächst die Produktpalette sowie die heutigen Anforderungen, welche an ein zertifiziertes Unternehmen im Bereich Fertigung von Teleskopabdeckungen für Werkzeugmaschinen gestellt würden. Hierbei könne die Firma Fendt mit modernsten Fertigungsanlagen (Laserschneidmaschine) und innovativen Produkten aufwarten. Diskutiert wurden auch die Problemstellungen bei der Besetzung von Lehrstellen. Bürgermeister Ansorge betonte, dass er oft von dem hervorragenden Ruf höre, welchen die Firma Fendt in ihrem Segment genieße. Diesen habe man sich allerdings hart erarbeitet.  Frau Baehrens zeigte sich beeindruckt von den innovativen Fertigungsmethoden und der Fähigkeit, innerhalb kürzester Zeit auf Kundenwünsche reagieren zu können. Die Kunst sei es, diese Fähigkeiten nicht durch die Gesetzgebung zu behindern. Insofern seien ihr auch die Firmenbesuche vor Ort sehr wichtig.

fendt

(Quelle: Schurwaldbote)

Tags: , , , , ,

Abonnements

Abonnieren Sie unseren Newsfeed.