Pflege im Kreis wird gestärkt

Heike Baehrens, Abgeordnete für den Landkreis Göppingen und Pflegebeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion, begrüßt den Beschluss des Verwaltungsausschuss des Kreistags, mehr Personal für die Pflegeberatung zur Verfügung zu stellen.

Auf Antrag der SPD-Kreistagsfraktion hat der Verwaltungsausschuss beschlossen, mehr Personal für den Pflegestützpunkt bereitzustellen. Zukünftig soll eine weitere Stelle geschaffen werden, um Menschen wohnortnahe Beratung zur Pflege zu bieten. „Das ist eine wichtige Entwicklung“, so Heike Baehrens, Göppinger Bundestagsabgeordnete und Pflegebeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion. „Gute Pflege gelingt dann, wenn Menschen die Angebote finden, die zu ihrem persönlichen Bedarf passen. Dafür braucht es eine gute, wohnortnahe Beratung, die von den Betroffenen auch wirklich in Anspruch genommen werden kann.“ „Unser Pflegestützpunkt leistet mit seiner kostenlosen und neutralen Beratung einen wichtigen Beitrag für pflegebedürftige Menschen in unserem Landkreis. Deshalb war es uns als SPD-Kreistagsfraktion wichtig, dieses Angebot mit einer weiteren Stelle auszubauen“, erläutert Susanne Widmaier,Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion.

„Es ist gut, wenn auch die Einrichtung einer Koordinierungsstelle für die Umsetzung der neuen Pflegeausbildung vom Kreistag beschlossen wird“, kommentiert Baehrens darüber hinaus. Der Verwaltungsrat?Ausschuss  hatte über die Einrichtung einer solchen Koordinierungsstelle beraten, die die drei Pflegeschulen im Kreis unterstützen soll. „Was wir in der Bundespolitik erarbeitet haben, wird jetzt vor Ort umgesetzt. Die Reform der Ausbildung wird die Pflegeberufe aufwerten,allen voran in der Altenpflege.“ „Unsere Schulen und die ausbildenden Einrichtungen müssen bei der Umsetzung durch die Koordinierung der Praxiseinsätze unterstützt werden“, so Susanne Widmaier. Eine Koordinierungsstelle sei dafür ein guter Weg.

Die Reform der Pflegeberufeausbildung tritt Anfang 2020 in Kraft und sieht eine gemeinsame Ausbildung in den bisher getrennten Bereichen der Kranken-, Kinderkranken-, und Altenpflege vor. Die Länder haben sich im Rahmen der Konzertierten Aktion Pflege dazu verpflichtet, Schulen beider Umsetzung der Reform zu unterstützen.

Tags: ,

Abonnements

Abonnieren Sie unseren Newsfeed.